Birthdays – and a lamp / Geburtstage – und eine Leuchte

Last week was happy and busy with two birthdays (in chronological order, not in order of importance ;-)):

mine

and Marcel’s 10th

Looking at the photos makes me gratefully smile again: days filled with warmth, friends, family, good food, and, yes: presents. Thank you all!

One present was soo big, it was wrapped in our largest blanket and it would have filled the whole picture. Here it is unwrapped:

A bit more unwrapping:

And soon we reached our ‘DIY-limits’, there was no way we could hang this lamp under our ceiling with its 1920s electrical fixtures and our cheapo tools without coming close to a divorce and a totally wrecked lamp and living-room. We had to call an electrician. He thought it was an easy job, but: it took him a whole two hours, most of his tools (including a special metal drill), lots of patience and our help hanging it. He was worth every Cent (and slightly cheaper than a divorce). Look here. An object of art. Yes, it was worth it.

It’s Pirce by Artemide, designed by Guiseppe Maurizio Scutellà. Wow. That’s what I see when I look up right now. Love it.

Letzte Woche war fröhlich und voll mit zwei Geburtstagen (chronologisch, nicht nach Wichtigkeit ;-)): meiner und Marcel’s Zehnter. Das Anschauen der Fotos lässt mich wieder dankbar lächeln: Tage voller Wärme, Freunden, Familie, gutem Essen und ja: auch Geschenken. Danke Euch allen!

Ein Geschenk war soo groß, dass es in unserer größten Decke eingepackt war und es das ganze Bild ausgefüllt hätte. Nach und nach wurde es ausgepackt, doch bald kamen wir an unsere Heimwerker-Grenzen, es war unmöglich, diese Leuchte an unsere Decke  mit der Elektrik  aus den Zwanzigern und unserem Diskounter-Werkzeug zu hängen, ohne nahe an eine Scheidung und eine völlig ruinierte Lampe und Wohnzimmer zu kommen. Wir mussten den Elektriker rufen. Er dachte, dass das ein lockerer Job wäre, aber: er brauchte volle zwei Stunden, fast sein gesamtes Werkzeug inkl. Metallbohrer, viel Geduld und unsere Hilfe um sie aufzuhängen. Er war jeden Cent wert (und geringfügig billiger als eine Scheidung). Seht’s euch an. Ein Kunstobjekt. Ja, das war es wert. Es ist Pirce von Artemide, entworfen von Guiseppe Maurizio Scutellà. Wow. Das kann ich sehen, wenn ich nach oben rechts schaue. Großartig.

0 Responses to “Birthdays – and a lamp / Geburtstage – und eine Leuchte”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s





%d bloggers like this: