Überraschung! / Surprise!

Heute ist der große Tag gekommen, an dem ich meine Familie mit der größten Investition meines Lebens überrascht habe: Ein halbes Jahr geheim gehaltener Briefwechsel mit der BfA, konspirative Treffen mit dem Küchenplaner, Kontakt nur über Handy, Einrichtung eines eigenen Onlinebanking -Kontos zur Zahlungsabwicklung, zwei Monate warten auf diesen Tag und dabei dichthalten, und am Ende Photofinish: Jens verlässt genau vier Minuten vor Eintreffen des Monteurs die Bude: Tadaaah! DIE KÜCHE IST FERTIG!!! Vor vier Jahren gab der gute, alte Erb-Kühlschrank endgültig seinen Geist auf, also musste Ersatz her. Der Rest der Kücheneinrichtung stammte auch aus Studententagen oder war Budget-Sebstbau. Alles in einem Minigrundriss, der noch nie einer DIN-Norm entsprach. Also nicht kleckern, sondern klotzen: Durchbruch zum Esszimmer und komplett neue Küchentechnik, alles hübsch in Zeyko verpackt, weil’s ja auch lange halten und gefallen soll. Und dann war das Geld alle. Und so lebten wir die vergangenen Jahre mit einer halb-fertigen Einbauküche, links modern, rechts studentisch-gestöpselt. Und immer, wenn gerade was zusammengespart war, kam ein anderes Projekt dazwischen: der Kaminofen, das Sofa, die Treppe, die Außenwand, ein paar Fenster, … . Wir hatten zwei Jahre Nachkaufgarantie. Nach vier Jahren habe ich die letzte Platte vom Hersteller bekommen, die Arbeitsplatte hatte ein anderer Hersteller gerade noch im Programm. Und so ist die Küche auf dem letzten Drücker noch fertig geworden. Puh! Ein neues Raumgefühl. Jetzt wird eingeräumt und die finishing touches geplant. Hier ein paar vorher-nachher-Bilder. ssl21990.jpgssl21975.jpgssl21987.jpg

The English translation is about to follow, but first we’ve got to go celebrate!

Here it is: Wednesday was the day I surprised my family (they didn’t know, biiig secret!) by investing in: FINISHING THE KITCHEN!!! Four years ago the good old heritage-fridge deceased, so we needed replacement. The whole kitchen was a remnant of student-budget-times, all in a minisize-plan, no standard-measurements. So we decided to go BIG: Opening the wall to the dining-room, completely new appliances and all in nice, long-lasting zeyko-quality. Money went out when we were a bit more than half-way through, so the last few years we kept living with a half-finished kitchen, left modern, right student-style. And everytime we had some money left, something else came in the way, a new sofa, an outer wall, a fireplace, some new windows, … . But now, finally, it’s done. Still some cleaning to do and some finishing touches to be planned and done. Above are before – after-pics. 

1 Response to “Überraschung! / Surprise!”


  1. 1 Christine March 29, 2008 at 6:55 am

    Das war bestimmt wahnsinnig aufregend! Ich hoffe, es hat alles reibungslos geklappt! Ich bin gespannt auf die Bilder!
    LG,
    Stine


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s





%d bloggers like this: