Martha-Stewart-Syndrom

Zur Zeit leide ich heftig unter dem, was ich das Martha-Stewart-Syndrom nenne, meine Männer nennen es ‘Steffi spinnt’. Allgemein bezeichnet es häuslichen Perfektionswahn. Es ist erblich. Es befällt mich in Schüben, meist jahreszeitlich bedingt oder durch Ereignisse  und Feiertage induziert. Auch erwarteter Besuch kann einen Schub auslösen. Besonders anfällig bin ich in Zeiten von a.) zuwenig oder b.) zuviel Stress.  ALLES davon trifft im Moment zu. Vor 25 Jahren noch beklagte ich mich bei meiner Mutter bitterlich über ihren Perfektionismus. Heute verstehen wir uns bestens. Es ist Frühling (auch wenn es gerade nach weißer Weihnacht aussieht), Zeit des Frühjahrsputzes, der guten Vorsätze und der tiefstehenden Sonne auf kerzenqualmverschmierten Fenstern. Ostern ist ein voll dekorfähiges Fest und zum Osterkaffee waren Großpapa Ebbi und Jessica da. Ich habe a.) Ferien und b.) einen größeren Dawanda-Auftrag. ALLES trifft zu. Und so begann ich mit dem Putzen der Westfenster. Und dann räumte ich die Küchenkommode leer und rückte sie ab, um das erste Mal nach dem Wanddurchbruch den Boden darunter zu wischen (dazu morgen mehr…). Damit der orange Lampenschirm der aus Bliestorf gebrachten Stehlampe eine Entsprechung hat, habe ich flugs noch mal ein paar Kissenbezüge genäht. Taschen für den Shop auch gleich noch. Draußen ein paar Primeln, Bellis und Hornveilchen eingepflanzt und danach Geschenke verpacken, Zweige verteilen und behängen und dem Backwahn fröhnen: Ingwer-Kekse, Blumentopf-Panettone, NoKneadBread und Karottenkuchen. Hier der Panettone: ssl21944.jpgund so sahen die Reste nach dem Osterkaffee aus: ssl21962.jpgZwischendurch noch die Bügelwäsche und die Kräuter-Senf-Marinade für’s Lamm erledigt.. Martha wäre stolz auf mich. Ich bin’s.  Habe ich doch von ihr gelernt wie man Spannbettlaken schrankfähig faltet… die wirklich wichtigen Dinge im Leben ;-) …aber ich sollte das Momentum eines solchen Schubes ausnutzen, denn es werden auch wieder andere Zeiten kommen… übermorgen vielleicht? At the moment I suffer from what I call the Martha-Stewart-Syndrome, my boys call it ‘Steffi’s mad’. It is the strive for domestic perfection. It is heritable. It comes in rushes, seasonal or induced by events and holidays. It can also be triggered by the expectation of visitors,  especially in times of a.) too little or b.) too much stress. ALL of it applies to me at the moment. 25 years ago I bitterly accused my mum of being an über-perfectionist, now we get on very well. It is spring (though it looks like the perfect White Christmas), time of springcleaning, New-Years-resolutions and a low sun on candlesmoke-darkened windows. Easter is a holiday to be celebrated and decorated and we expected visitors: grandpa Ebbi and Jessica. And I have a.) Easterholiday and b.) a bigger order for my shop. See, ALL applies. And so I started cleaning the windows facing west, then, for the first time since opening the kitchenwall,  I scrubbed the kitchen-floor under the cabinet, I sewed some pillow-cases matching the orange retro lampshade and some bags for the shop. Outside I planted some flowers, then I decorated inside and wrapped presents before I fell into full baking-mode: Ginger-cookies, Flowerpot-Panettone, NoKneadBread and Carrot Cake (see photos). In between some ironing done and the mustard-herb-marinade for the roasted lamb. Martha would have been proud of me. I am. Since she’s the one who taught me how to fold fitted sheets… the really important things in life ;-).. but I should use this momentum as long as it lasts, ’cause there will be other times… the day after tomorrow perhaps?

0 Responses to “Martha-Stewart-Syndrom”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s





%d bloggers like this: